Infoartikel

Felix Pohl mausert sich zum Punktegaranten

Kantersieg Zweiter Wettkampf, zweiter Sieg: Die Bundesligaturner des MTV Stuttgart um Topstar Fabian Hambüchen haben dank eines 87:7-Sieges über die KTG Heidelberg die Tabellenführung übernommen. Pohl stark Der Kirchheimer Felix Pohl konnte dabei zehn Score-Punkte zum Sieg der Schwaben beisteuern, war damit hinter Hambüchen (26 Punkte) und seinen MTV-Kollegen Kristian Thomas (12), Sebastian Krimmer (12) und Anton Wirt (11) fünftbester Athlet des Tages. Drei Einsätze Pohl kam in der Stuttgarter Scharrena an drei Geräten zum Einsatz, steuerte am Boden (Endwert 13,85/2 Score-Punkte), Sprung (14,40/3) und Reck (14,10/5) Zähler zum Gesamtergebnis bei. Fahrig fehlt Der Aufsteiger aus Heidelberg konnte erwartungsgemäß den Ausfall von Matthias Fahrig, der zurzeit beim Weltcup in Sao Paulo an den Start geht, nicht kompensieren und war von Beginn an auf verlorenem Posten. Cottbus wartet Der dritte Wettkampftag der Bundesliga findet am kommenden Samstag statt. Hambüchen, Pohl und der MTV gastieren dann beim SC Cottbus, der mit einem Sieg und einer Niederlage momentan auf dem vierten Tabellenplatz liegt. Der Wettkampf beginnt um 18 Uhr.tb


Anzeige