Newsticker

Feuer in einer Abluftanlage

Oberboihingen. Feuer in der Abluftanlage eines metallverarbeitenden Betriebs in Oberboihingen war am Dienstag Auslöser für einen Großeinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Gegen 14.40 Uhr meldete ein Kurierfahrer der Feuerwehrleitstelle, dass Flammen aus dem Kamin einer Firma in der Stattmannstraße schlagen. Praktisch zeitgleich löste auch die automatische Feuermeldeanlage der Firma aus.

Die Feuerwehrleitstelle in Esslingen löste eine hohe Alarmstufe aus und zog neben der Feuerwehr Wendlingen umliegende Feuerwehren und Rettungsdienste hinzu. Nach derzeitigem Stand drang zunächst Rauch aus einer Abzugshaube über einem Härteofen. An beiden Enden des Abluftrohrs waren Flammen zu erkennen. Das kaminbrandähnliche Feuer im Abzugsrohr wurde durch die Einsatzkräfte gelöscht. Die Ursachenforschung dauert noch an. Möglicherweise hat ein technischer Defekt am Motor das Feuer ausgelöst. Denkbar ist auch, dass sich Dreckablagerungen im Abzugsrohr aus unbekanntem Grund selbst entzündet haben. Fremdeinwirkung wird derzeit ausgeschlossen. Es gab keinen Personenschaden. Auch bestand zu keiner Zeit Gefahr für umliegende Gebäude. Von Seiten der Polizei mussten keine Evakuierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Vier anwesende Mitarbeiter haben die Werkhalle eigenständig beim Erkennen der Flammen verlassen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.lp


Anzeige