Kirchheim

Firmen zeigen sich großzügig

Benefiz Manchmal geben Kontoauszüge Anlass zu großer Freude: Die 40. Teckboten-Weihnachtsaktion kann derzeit fast täglich noch zahlreiche Spenden in unterschiedlicher Höhe verbuchen. Von Irene Strifler

Kirchheim. So ganz langsam kommt das neue Jahr in Fahrt und die 40. Weihnachtsaktion des Teckboten biegt auf die Zielgerade ein. Doch noch immer treffen Spenden ein, noch immer sind die unten genannten Konten geöffnet, und noch immer freuen wir uns über alle Aktionen, die den Spendenstand der großen Benefizaktion in die Höhe schnellen lassen.

Firma Hack stockt Tombola auf

Ein herzliches Dankeschön geht heute auch an die Firma Hack nach Ötlingen. Die Formenbauer aus der Wielandstraße sind bekannt dafür, dass ihnen die soziale Landschaft rund um die Teck am Herzen liegt. Firmenleitung und Belegschaft verlosen anlässlich der Weihnachtsfeier immer betriebsintern eine große Tombola. Da sind diesmal stolze 970 Euro zusammengekommen. Diese Summe hat die Geschäftsleitung wieder großzügig aufgestockt, auf sage und schreibe 3600 Euro. Die Summe geht jeweils zur Hälfte an die Teckboten-Weihnachtsaktion und an die Solidaritätskampagne „Starkes Kirchheim - Allen Kindern eine Chance“. Die Firmenchefs Gunnar und Wolfgang Hack übergaben zwei Schecks zu je 1800 Euro an Christine Marin von „Starkes Kirchheim“ und Irene Strifler vom teckboteninternen Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“.

Gunnar und Wolfgang Hack (in der Bildmitte von links) von Hack Formenbau in Ötlingen überreichen zwei gewichtige Schecks an Chri
Gunnar und Wolfgang Hack (in der Bildmitte von links) von Hack Formenbau in Ötlingen überreichen zwei gewichtige Schecks an Christine Marin von „Starkes Kirchheim“ (rechts) und Irene Strifler vom Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“.Foto: Carsten Riedl

Helfende Hände im Einsatz

Nicht gerade vom Glück begünstigt waren dieses Jahr die hoch motivierten jugendlichen Mitarbeiter der Schülerfirma „Helfende Hände“ der Werkrealschule Lenningen. Die jungen Leute ziehen regelmäßig vor Weihnachten mit ihrer Drehorgel als Nikoläuse verkleidet durch die Kirchheimer Fußgängerzone, sorgen dabei für anheimelnde Stimmung und werden mit Spenden belohnt. Doch den ersten Einsatz vereitelte Petrus. Beim zweiten Einsatz wiederum erwischten die Schüler einen wenig frequentierten Wochentag. Dennoch fanden sich nach getaner Arbeit 40,99 Euro im Kässle. Diese Summe stockte die Schülerfirma dann noch großzügig auf, sodass wir den jungen Leuten heute für 100 Euro danken.

Helfende Hände
Die "helfenden Hände" waren als "orgelnde Hände" unterwegs. Foto: Carsten Riedl

Brandschutzexperte spendet

Erneut darf die Weihnachtsaktion auch wieder auf Unterstützung aus Schlierbach zählen. Dort ist Markus Schurr als Experte in allen Fragen rund um vorbeugenden Brandschutz tätig. Er führt seit zwei Jahren den Betrieb „Brandschutz Unger“, der wiederum seit Jahrzehnten in den Kreisen Esslingen und Göppingen bekannt ist. Statt zu Weihnachten in Kundengeschenke zu investieren, spendet Schurr erneut: Zum einen unterstützt er die Bekämpfung der Brände in Australien mit 500 Euro zum anderen lässt er den Spendenstand der Weihnachtsaktion um 550 Euro in die Höhe schnellen. Wir schicken ein herzliches Dankeschön in den Nachbarkreis.

Er kämpft für den Brandschutz und spendet für die gute Sache: Markus Schurr von Brandschutz Unger in Schlierbach.Foto: Carsten R
Er kämpft für den Brandschutz und spendet für die gute Sache: Markus Schurr von Brandschutz Unger in Schlierbach.Foto: Carsten Riedl

Eberhard bleibt der Aktion treu

Ebenfalls nach Schlierbach geht ein weiterer Dankesgruß, und zwar an die Firma Eberhard. Maschinen aus dem Hause Eberhard kommen in den unterschiedlichsten Branchen zur Anwendung, von der Automobilindustrie bis zur Hochleistungsdatenübertragung. Insgesamt 300 Mitarbeiter betreiben das Unternehmen, das 1964 von Pius Eberhard gegründet wurde, heute mit Herz, Leidenschaft und Begeisterung. Mit Herz unterstützt die Firma auch regelmäßig die Teckboten-Weihnachtsaktion: 1000 Euro verschaffen der Sammlung einen mächtigen Sprung.

Quintest unterstützt gute Sache

Ein gutes Herz haben auch die Experten für Prüfzeichenstempler, Bremspedalprüfsysteme und andere Dinge aus der Kirchheimer Hans-Böckler-Straße. Dort nämlich hat die Firma Quintest Elektronik ihren Sitz, und sie unterstützt die Weihnachtsaktion des Teckboten ebenfalls mit sage und schreibe 1000 Euro. Vielen Dank an alle Spender großer und kleiner Summen nah und fern!

Teckboten Weihnachtsaktion 2019

Am Freitag, 18. Oktober 2019, startete die jährliche Teckboten Weihnachtsaktion. Alle Infos zu den Begünstigten, Spendenkontos und Veranstaltungen finden Sie auf unserer extra eingerichteten Website.


Anzeige