Kirchheim

Frau Thalheim macht jede Nacht durch

Beruf Der „Tag des Zeitungsausträgers“ ehrt einen recht unbekannten Beruf, der im täglichen Leben jedoch nicht fehlen darf. Von Anna-Leah Gebuehr

Reportage: Wir begleiten Teckboten-Austrägerin Monika Thalheim, Zeitungszustellung, Nacht, Nachtarbeit, Zeitung
Reportage: Wir begleiten Teckboten-Austrägerin Monika Thalheim, Zeitungszustellung, Nacht, Nachtarbeit, Zeitung

Um kurz nach Mitternacht schlafen eigentlich die meisten Menschen. Doch für Monika Thalheim beginnt erst jetzt die Arbeit. Wenn sie mit ihrem orangenen Ziehwagen den Schafhof erklimmt, warten schon einige Zeitungsstapel auf sie.

Leser aus insgesamt drei Bezirken verdanken es ihr, dass die Zeitung morgens pünktlich im Briefkasten ist. Auch sie selber liest gerne und regelmäßig Zeitung. „Ich kenne den Teckboten von klein auf“, erzählt sie. Jede Nacht trägt sie über 200 Zeitungen aus. Meistens geht sie zu Fuß, teilweise ist sie mit dem Fahrrad unterwegs. Und manchmal, vor allem bei starkem Regen oder wenn Prospekte in der Zeitung sind, „siegt dann auch die Faulheit“, und sie nimmt das Auto.

Vor vielen Jahren hat sie schon einmal Zeitungen ausgetragen, als ihre Tochter sehr klein war. Die für viele etwas abschreckenden Arbeitszeiten waren für sie eine Chance, den Tag mit ihrer Familie zu verbringen und trotzdem zu arbeiten.

Jetzt ist die Weilheimerin seit über zwei Jahren wieder dabei. Vertretungsweise hat sie mit einem Bezirk angefangen, dann wurden es immer mehr.

Und mit der Zeit kommt auch die Erfahrung. Sie kennt die meisten Häuser schon lange, und weiß genau, wo der Briefkasten klemmt und wie die Zeitung am besten reinpasst.

Auf dem Weg durch die dunklen Straßen erzählt Monika Thalheim, dass ihr Häuser mit Lichtern mit Bewegungsmeldern am liebsten sind. Die Beleuchtung ist oft nicht gut, und dann sind die automatischen Lichter eine echte Hilfe.

Nachts zu arbeiten, macht ihr auch heute nichts aus. Normalerweise schläft sie vorher ein bisschen und danach auch noch mal. Nach dem vielen Laufen könne sie dann auch tief und fest schlafen. Sie trägt gerne in der Nacht aus und nicht erst - wie sonst üblich - am frühen Morgen, da sich „die Leute freuen wenn die Zeitung schon um fünf Uhr da ist.“ In der Gegend kennt sie sich aus, meistens weiß sie, wem sie gerade die Zeitung bringt.

Und manchmal erwartet sie ein bisschen Schokolade oder zu Weihnachten ein kleines Geschenk. Auch auf einen Sekt wurde sie schon eingeladen, wenn eine Feier mal etwas länger ging.

Nach Veranstaltungen in der Stadt, wie etwa dem Weindorf, kommen die einen oder anderen erst während Monika Thalheims Runde nach Hause. Meistens ist es aber schön ruhig und menschenleer.

An tierischen Begegnungen mangelt es jedoch nicht. Manchmal bellt ein Hund, und die Katze, die immer zur Abladestelle kommt, möchte auch gestreichelt werden. Am besten gefallen der Zeitungsausträgerin aber die kleinen Igel, die sich im Moment auf den Wegen und in den Gärten herumtreiben. Die stacheligen Tiere halten oft verschreckt still, bis sie an ihnen vorbei ist.

Ungemütlich findet sie es vor allem, „wenn es von Anfang an regnet“, und wenn es glatt ist. Dann muss sie in der Dunkelheit aufpassen, dass sie nicht hinfällt. „Am schönsten sind die Vollmondnächte, vor allem im November“, erzählt sie. Dann bewundert sie den Sternenhimmel, und die drei Stunden, die sie zum Austragen braucht, gehen schnell vorbei.

Sie hört keine Musik während des Laufens, sondern nutzt die Zeit zum Nachdenken. Oft überlegt sie, was gerade in den Häusern passiert, zum Beispiel wenn immer im gleichen Fenster noch Licht brennt. Oder sie bewundert die Architektur der Gebäude, an denen sie vorbeikommt.

Monika Thalheim ist Zeitungsausträgerin. Im schlafenden Kirchheim geht sie ihrer Arbeit nach und sorgt dafür, dass die Zeitungen
Monika Thalheim ist Zeitungsausträgerin. Im schlafenden Kirchheim geht sie ihrer Arbeit nach und sorgt dafür, dass die Zeitungen pünktlich zum Frühstück da sindFotos: Markus Brändli.
Reportage: Wir begleiten Teckboten-Austrägerin Monika Thalheim, Zeitungszustellung, Nacht, Nachtarbeit, Zeitung
Reportage: Wir begleiten Teckboten-Austrägerin Monika Thalheim, Zeitungszustellung, Nacht, Nachtarbeit, Zeitung
Anzeige