Kirchheim

Freibad: Karten jetzt auch vor Ort

Freizeit Eintrittskarten für das Kirchheimer Freibad können ab kommender Woche an der Kasse erworben werden.

Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Ab der kommenden Woche bietet das Kirchheimer Freibad an zwei Tagen in der Woche auch einen eingeschränkten Vor-Ort-Verkauf von Freibadkarten an. Eine Barzahlung ist nicht möglich, Badefreunde sollten also ihre Bankdaten parat haben. Immer dienstags und freitags hat das Kassenhäuschen von 12.30 bis 13.30 Uhr geöffnet und ermöglicht somit auch jenen den Ticketkauf, die bisher Probleme mit dem Online-Kauf hatten.

Der Ticketpreis wird dann per Sepa-Lastschriftmandat abgebucht. Die Antragsformulare liegen an der Freibadkasse und bei den Stadtwerken in der Alleenstraße 3 aus und sollten zur Vermeidung von Schlangen am besten ausgefüllt mitgebracht werden.

Der für den Freibadbesuch benötigte QR-Code wird nach dem Kauf vor Ort ausgedruckt und fungiert am jeweils beim Kauf festgelegten Badetag als Freibad-Eintrittskarte, die am Eingang und Ausgang abgescannt wird. Genau wie im Online-Ticketsystem lassen sich Karten maximal sieben Tage im Voraus erwerben.

Den QR-Code sollten die Gäste nicht verlieren: Durch den Scan am Ende des Besuchs wird der „frei werdende“ Platz im Onlinekontingent direkt wieder zum Verkauf freigegeben. pm

Anzeige