Kirchheim

Freie Wähler nominieren Kandidaten

Politik Die Kirchheimer Freien Wähler wollen ihre Position als stärkste Fraktion im Gemeinderat weiter ausbauen.

Kirchheim. Die Freien Wähler gehen laut einer Pressemitteilung mit großem Optimismus in die anstehende Kommunalwahl. Grund hierfür sei die geleistete Arbeit der letzten fünf Jahre im Kirchheimer Gemeinderat sowie die Liste der Bewerber, die am 26. Mai für die Kirchheimer Freien Wähler zur Wahl antreten. Darunter sind auch alle bisherigen sieben Gemeinderäte der Freien Wähler.

„Die Arbeit in unserer Fraktion ist immer von großer Sachkompetenz geprägt und macht uns allen viel Spaß“, sagt Bettina Schmauder. Darum sei es auch nicht überraschend, dass sich alle bisherigen Ratsmitglieder wieder zur Wahl stellen. Glücklich zeigen sich die Freien Wähler darüber, dass sie alle Listenplätze mit kompetenten Kirchheimer Frauen und Männer besetzen konnten. „So steht einem erfolgreichen Abschneiden der Freien Wähler nichts mehr im Wege“, so Hans Peter Birkenmaier weiter. Die Freien Wähler seien in Baden-Württemberg nicht parteipolitisch organisiert und treten nur in regionalen Parlamenten zur Wahl an. Damit sei im Gemeinderat gewährleistet, dass sich alle Entscheidungen an den Kirchheimer Bedürfnissen orientieren können. Folgende Kandidatinnen und Kandidaten treten für die Kirchheimer Gemeinderatswahl am 26. Mai für die Freien Wähler an:

Im Wohnbezirk Kirchheim: ­

Dr. Christoph Miller, Bettina Schmauder, Florian Schepp, Christine Hammel-Rudolph, Hans-Peter Birkenmaier, Martin Haible, Phi­lipp Köber, Sezgin Baki, Petra Auer, Tim Hamann, Wolfgang Rau, Monika Barner, Marc Köber, Andreas Banzhaf, Sabine Wekerle, Steffen Neidhardt, Siegfried Stark, Martin Döbler, Axel Wagner, Ulrich Kübler, Tindaro Adornetto, Marcel Koch, Michael Hartmannsgruber, Necdet Mantar, Ursula Wannenmacher, Thomas Weise, Ralf Gerber

Im Wohnbezirk Nabern:

Rainer Kneile, Thorsten König

Im Wohnbezirk Jesingen:

Reinhold Ambacher, Ralf Stolz, Matthias Fraschpm

Anzeige