Newsticker

Gartenschlauch als Benzinleitung

Aichelberg. Ein marode wirkender Zwölftonner-Lkw wurde auf der Autobahn 8 bei Aichelberg von Polizisten genauer unter die Lupe genommen. Da einige sichtbare Teile des mit Profilen beladenen Lkws schon augenscheinlich durchgerostet waren, wurde der Lkw zu einem Gutachter gebracht.

Anzeige

Der 70-jährige Lkw-Fahrer aus Tschechien, der nach Karlsruhe unterwegs war, musste danach seine Fahrt unterbrechen. Der Gutachter stellte fest, dass der Fahrzeugrahmen mehrmals durchgerostet war, der Bremskraftregler außer Funktion und die Hinterachse nicht ausreichend bremste. Ein Stück eines Gartenschlauchs diente als Benzinleitung. Der 70-Jährige musste eine Sicherheitsleistung von 850 Euro hinterlegen. Vor der Weiterfahrt müssen die Mängel an seinem Lkw beseitigt werden.lp