Kirchheim

Geld fürs Denkmal

Sanierung Kirchheimer Johannes-Busch-Gemeindehaus erhält Zuschuss.

Kirchheim. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat eine erste Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 freigegeben. Es hat ein Fördervolumen von landesweit rund 7,1 Millionen Euro. Der Landkreis Esslingen profitiert bei zwei Projekten, wie der Kirchheimer CDU-Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann berichtet. Dem Johannes-Busch-Gemeindehaus in Kirchheim werden 27 570 € für die Fenstersanierung bereitgestellt. In Großbettlingen kann für die Andreaskirche mit 37 600 Euro für Maßnahmen der Innen- und Außensanierung gerechnet werden.pm

Anzeige