Infoartikel

Generalprobe in Hamburg mit Platz sechs geglückt

Das Top-Fünf-Finale nur knapp verpasst haben die Turnerinnen des VfL Kirchheim am vergangenen Wochenende bei der siebten Auflage der Hamburg Gymnastics. Im mit 22  Teams aus zwölf europäischen Ländern besetzten Vergleichskampf gelang den Kirchheimerinnen mit Platz sechs ein respektables Ergebnis. Den Sieg im Finale sicherte sich die Mannschaft des SV Pax Haarlemermeer aus den Niederlanden. Beste Einzelturnerin im Trikot des VfL Kirchheim war Dorothee Henzler, die mit 34,80 Punkten im Vierkampf auf Platz 14 landete, gefolgt von ihrer Teamkollegin Pia Pohl (34,35). VfL-Turnerin Lory Fröchtling belegte mit zwei Übungen am Barren und am Schwebebalken mit 20,40 Punkten Platz 26. Die 18-jährige Sarina Maier musste den Wettkampf in Hamburg erkältungsbedingt abbrechen.bk

Anzeige