Infoartikel

Geschichte der Chiropraktik

Der Begriff Chiropraktik kommt aus dem altgriechischen von „cheir“ die Hand und „Praxis“ die Tätigkeit. Es handelt sich also um eine Behandlungsmethode, bei der ausschließlich mit den Händen untersucht und behandelt wird. Die Chiropraktik ersetzt keine traditionelle Veterinärmedizin, sondern wird als Ergänzung verstanden. Der griechische Arzt Hippokrates beschreibt bereits in der Antike Praktiken, bei denen sich mit der Hand therapeutische Effekte erzielen lassen. Der Kanadier Daniel David Palmer begründete im 19. Jahrhundert die heutige Chiropraktik. Erst 1927 öffnete in Dresden die erste deutsche Ausbildungsstätte für Chiropraktik und Osteopathie ihre Türen.dh

Anzeige