Newsticker

Gleitschirmflieger landet in Baumwipfel

Erkenbrechtsweiler. Am Freitagnachmittag ist ein Gleitschirmflieger kurz nach dem Start verunglückt. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Der 42-Jährige aus Stuttgart startete gegen 13.20 Uhr mit seinem Paragleiter an der Neuffener Nordwand. Wegen der ungünstigen Thermik musste er nur wenige Meter weiter im Waldgebiet unterhalb des Startplatzes notlanden. Dabei verfing er sich mit seinem Gleitschirm in einem Baum und blieb in etwa 10 bis 15 Metern Höhe in den Ästen hängen. Da sich der Mann nicht selbstständig aus seiner Notlage retten konnte, wurde er von der hinzugerufenen Bergwacht, die mit neun Mann anrückte, aus seiner misslichen Lage befreit. Der Schaden am Gleitschirm kann noch nicht beziffert werden. lp


Anzeige