Kirchheim

Graffiti-Künstler hinterlassen bunten Fußabdruck

Christian Pomplun, Vincent Deyk und Thai Tran (von links) haben in zwei Etappen die zuvor verschandelten Schaufenster verschöner
Christian Pomplun, Vincent Deyk und Thai Tran (von links) haben in zwei Etappen die zuvor verschandelten Schaufenster verschönert. Foto: Markus Brändli

Fair Trade wird in Kirchheim seit zehn Jahren groß geschrieben. Drei Graffiti-Künstler haben das wörtlich genommen und im Auftrag der Stadt bislang wild beschmierte Flächen auch unter der Überschrift „Nachhaltigkeit“ ...

mti mrihe In wzei nappEte fgenifr tiisraCnh lp,unPom tncnieV yDek nud hiTa nrTa on(v skinl) uz dsprnSae,oy mu eidr eebguktzle fnstSearheuc nov X✀ mi gnucaghDr ruz icsaMsnrehrtki zum nrhnoeerfafb eHugncrki zu .cmnhea ist ein puesr astg asaclP era.dB Er arrtvute ufa den xhenkdoreE nretu Syr,rnpae sdsa ateseelttg adener tuba s.din ieW nrSada nceöSh mov etiacebSgh Mnikaetgr udn Tirosumsu nleosl conh wereeit in red ttaSd, iwe bwsepeseiislei rcuhd ifGfarit ttiaavrrkte rew.edn nshitiCra nopPulm tah mit eirne infeer sde orssietganeunahnMhreee nLdie irsbtee eid ma htHhuobfnapa nud dei aelt Gltüarlehe t.gemtausetl erW ftiiarfG rzu llntese annk hcsi rpe li-aME an hll.m@niurp-odechpieec.kidnm an ned nde.wne /Fkntoao: krauMs äBidnrl