Infoartikel

Gutachten erstellen und Bodenrichtwerte bestimmen

Gutachterausschüsse gibt es in Deutschland, seit 1960 das Bundesbaugesetzbuch herausgegeben wurde. Angesiedelt waren sie in Baden-Württemberg in der Vergangenheit erst bei den Gemeinden, zwischendurch bei den Landratsämtern und zuletzt wieder bei den Gemeinden.

Nach aktuellem Recht werden die Gutachterausschüsse von den Städten und Gemeinden gebildet. Sie benennen einen Vorsitzenden und weitere ehrenamtliche fachkundige Gutachter. Die Ausschüsse haben zwei Hauptaufgaben.

Primäre Funktion der Gutachterausschüsse ist es, Bodenrichtwerte zu bestimmen, also die Quadratmeterpreise von Grundstücken zu ermitteln. Das geschieht, indem alle Grundstücks- und Immobilien-Kaufverträge ausgewertet werden. Auf deren Grundlage werden alle zwei Jahre neue Bodenrichtwertkarten veröffentlicht.

Eine weitere Aufgabe der Gutachterausschüsse ist es, fundierte Wertgutachten zu erstellen. Sie ermitteln etwa auch im Auftrag von Privatleuten den Wert von Grundstücken oder Immobilien.bil

Anzeige