Newsticker

Handgreifliche Verkehrsteilnehmer

Esslingen. Handgreiflich hat der Streit zweier Autofahrer am späten Dienstagnachmittag geendet. Ein 33-Jähriger fuhr kurz vor 17.30 Uhr mit seinem Pkw von der Esslinger Adenauerbrücke kommend auf die Ulmer Straße stadtauswärts. Hinter ihm scherte ein 66-Jähriger mit seinem Auto vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Verkehrsbedingt musste der Jüngere anhalten, weshalb der Ältere wild fuchtelte, hupte und die Lichthupe betätigte.

Kurze Zeit später bog der 66-Jährige auf den Parkplatz beim Bahnhof Oberesslingen ein und der 33-Jährige hielt am Bahnhofskiosk an, um etwas zu erledigen. Der Ältere lief sofort zum Jüngeren und sprach ihn an. Dann stießen sich die beiden Kontrahenten gegenseitig weg. Der jüngere Mann knallte hierbei gegen sein Auto. Der Senior prallte zunächst gegen eine Mülltonne und fiel dann zu Boden.

Die Besatzung eines Rettungswagens sah die Handgreiflichkeiten, hielt an und leistete Erste Hilfe. Die Streithähne erlitten etliche Verletzungen. Der 66-Jährige musste sogar mit Verdacht einer schweren Beinverletzung in eine Klinik zur Untersuchung gefahren werden.lp

Anzeige