Infoartikel

Harthausener Titelhoffnungen sind geplatzt

Alle Entscheidungen in der Fußball-Bezirksliga sind bereits gefallen. Der 1. FC Frickenhausen steht als Meister und Aufsteiger in die Landesliga fest. Der TSV Köngen spielt in der Aufstiegsrelegation am 12. Juni in Blaubeuren gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Donau-Iller, entweder Türk Spor Neu-Ulm oder die SSG Ulm.

Die Absteiger stehen mit den SF Dettingen, dem TSV Denkendorf, dem TSV RSK Esslingen und dem FV 09 Nürtingen ebenfalls bereits fest. Der FTSV Kuchen spielt in der Abstiegsrelegation am 14. Juni in Oberboihingen gegen den Kreisliga-A 1-Vertreter, FV Plochingen oder TSV Harthausen.

Dessen Hoffnung, direkt in die Bezirksliga aufsteigen zu können, ist seit Mittwoch erloschen. Das WFV-Verbandsgericht hat den Einspruch der Filderstädter und der SG Eintracht Sirnau gegen die Wertung der Partie zwischen den Sirnauern und Spitzenreiter Plochingen als unbegründet zurückgewiesen. Die SGE hatte mit 3:0 gewonnen, aber einen Spieler eingesetzt, der nicht auf dem Spielbericht gestanden hatte. Der FVP ist durch dieses Urteil an der Tabellenspitze geblieben und braucht nur noch einen Punkt zum Titel.kdl/tb

Anzeige