Infoartikel

Hattrick binnen elf Minuten

Der TSV Weilheim II hat es durch die gestrige Niederlage beim SV Nabern verpasst, den letzten Tabellenplatz in der Kreisliga A zu verlassen. Der punktgleiche Mitleidende verlor allerdings ebenso. Eine Woche nach der 2:1-Überraschung gegen den SV Nabern unterlag der Liga-Vorletzte TB Neckarhausen 2:3 beim TSV Harthausen. Die Nerven raubte den Turnerbund-Kickern dabei insbesondere Joshua Damm. Binnen elf Minuten erzielte der Harthausener Kicker einen lupenreinen Hattrick (34., 38., 45.).

Die 3:0-Führung des TSVH schmolz zwar in der Schlussphase noch auf 2:3, das Team von Sascha Gavranovic rettete den Vorsprung allerdings über die Zeit ‒ gleichbedeutend mit dem ersten Punktspielsieg seit dem 22. September.

Die Hoffnung, im Aufstiegsrennen kräftig mitzumischen, brennt trotz des gestrigen „Dreiers“ nur noch auf Sparflamme. rei

Anzeige