Infoartikel

Hau dir nicht auf die Finger

Heute gehe ich den Baumarkt – Ladies Night zwischen Brettern, Bohrmaschinen und Tapeten, mit Workshops und Getränken. Ein richtiges Event. Ich komme mir eh schon komisch vor. Vielleicht fühlt sich so ein Mann bei einer Tupperparty oder einem Thermomix-Abend?

Aber nein, es werden ja noch andere Frauen da sein, die sich schlaumachen wollen. Und auf den Finger hau ich mir bestimmt nicht. Erstens war ich schon in der zweiten Klasse besser im Hämmern als so mancher Klassenkamerad, dank eines emanzipierten Vaters. Zweitens habe ich einen Sohn, dem ich regelmäßig beim Basteln vorarbeiten muss.

Ich habe mich beim Workshop „Anwendung von Elektrowerkzeugen“ angemeldet. Meine Freundin bekam übrigens von ihrer Schwägerin zum Beginn der Renovierung und des Umbaus ihres neu erworbenen Altbaus ein Heimwerker-Buch speziell für Frauen geschenkt. Sie war sehr verärgert, hieß es doch dort: „Haben Sie keine Berührungsängste: Ihr Haartrockner ist ein elektrisches Werkzeug zum Haaretrocknen, ihr Staubsauger ist ein elektrisches Gerät, und ihre Küchenmaschine hat auch ganz schön viel Power. Nichts anderes ist eine Bohrmaschine oder ein Akkuschrauber.“ Mich hat diese Einschätzung dazu bewogen, mich dem Akkuschrauber bei der Ladies Night im Baumarkt zu stellen.

Und meinem Mann hab ich beim Gehen zugerufen: „Vergiss du bitte heute Abend nicht, den Kindern die Socken auszuziehen, wenn du sie badest.“ JUDITH REISCHL

Randnotiz

Anzeige