Newsticker

Heißes Fett entzündet sich

Kirchheim. Zu einem Küchenbrand kam es am Montagmorgen in der Kirchheimer Villastraße. Eine 25-jährige Frau erhitzte einen Topf mit Frittierfett auf der Herdplatte und verließ den Raum für etwa eine Stunde. Das Fett wurde kurz vor 11 Uhr so heiß, dass es sich entzündete und die Flammen auf die Dunstabzugshaube übergriffen. Der Brand konnte durch Bewohner mittels Feuerlöscher gelöscht werden, noch bevor die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Mann ausrückte, vor Ort eintraf. Der Schaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr lüftete im Anschluss die Wohnung und das Treppenhaus. Eine Besatzung des Rettungsdienstes musste nicht tätig werden, verletzt wurde niemand.lp

Anzeige