Kirchheim

Henriettenstraße ab Montag teilweise dicht

Zwischen Steingau- und Kolbstraße ist wegen Tiefbauarbeiten eine Vollsperrung nötig.

Die Henriettenstraße in Kirchheim muss nächste Woche teilweise voll gesperrt werden. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Ab Montag, 2. August, kommt in der Kirchheimer Innenstadt noch eine weitere Baustelle hinzu. Wegen eines Glasfaseranschlusses müssen in der Henriettenstraße Tiefbauarbeiten durchgeführt werden. Betroffen ist der Bereich zwischen Steingaustraße und Kolbstraße, der zu diesem Zweck voll gesperrt wird. Die Arbeiten dauern bis Freitag, 6. August. Eine örtliche Umleitung wird über die Steingaustraße und Stuttgarter Straße sowie Kolbstraße und umgekehrt ausgeschildert. Anlieger der Maybachstraße, Dieselstraße und Daimlerstraße können jederzeit von der Steingaustraße aus zu ihren Grundstücken fahren. Für Fußgängerinnen und Fußgänger ist die Henriettenstraße während der gesamten Bauzeit fußläufig erreichbar. Zwar muss der Gehweg teilweise ebenfalls voll gesperrt werden, jedoch wird in diesen Zeiten ein entsprechender Notgehweg eingerichtet. Aufgrund der Vollsperrung könnte es im Zusammenhang mit den ausgewiesenen Umleitungsstrecken zu Verspätungen im Linienverkehr kommen. Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen. pm

 


Anzeige