Kirchheim

Hilfe beim Helfen

Schulung Diakonie bietet ein Programm für pflegende Angehörige an.

Kirchheim. 800 Demenzkranke in Kirchheim werden zum Großteil von Angehörigen betreut und gepflegt. Um Angehörige bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, bietet die Diakoniestation Teck in Zusammenarbeit mit der Alzheimergesellschaft und der Barmer Ersatzkasse ein kostenloses Schulungsprogramm an. Es startet am 13. September von 15 bis 17 Uhr mit dem Thema „Wissenswertes über Demenz“. An fünf Folgeterminen geht es um „Demenz verstehen“, „Informationen zu rechtlichen Grundlagen“, „Pflegeversicherung und Entlastungsangebote“, „Den Alltag leben“, Herausfordernde Situationen“ und „Menschen mit Demenz im Krankenhaus“.pm


Anzeige