Infoartikel

Immer weniger greifen zur Pfeife

Die Zahl der Unparteiischen in der Schiedsrichtergruppe Nürtingen, neben Göppingen und Esslingen eine von dreien innerhalb des Bezirks Neckar/Fils, beläuft sich aktuell auf 140. Ruheständler und passive Pfeifenmänner nicht mitgerechnet, sind es allerdings nur rund 120. „Das mag sich zwar nach viel anhören, aber unser Bezirk ist auch der spielstärkste im Verbandsgebiet“, relativiert Schiedsrichter-Obmann Steffen Müller, der einen rückläufigen Trend in der lokalen Pfeiferei feststellt: „Vor rund zehn Jahren hatten wir noch 180 Schiedsrichter, davon 150 anrechenbare. Es wird immer schwieriger, genügend Nachwuchs für dieses tolle Hobby zu motivieren.“pet


Anzeige