Kirchheim

In Bildung muss mehr Geld fließen

Wahlkampf Der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Kenner möchte sich für mehr Bildungs- gerechtigkeit einsetzen.

Kirchheim. Für den Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Kenner steht fest: Qualität und Gebührenfreiheit im Bildungsbereich sind kein Widerspruch. „Mit uns ist Bildung kostenfrei und qualitätsvoll: von der Kita bis zur Meis­terprüfung oder zum Studienabschluss.“ Die SPD halte an ihrem Ziel fest, Familien zu entlasten und die Kita-Gebühren abzuschaffen. „So ermöglichen wir allen Zugang zu frühkindlicher Bildung und schaffen Bildungsgerechtigkeit“, stellt Andreas Kenner klar. Mit der verbindlichen ...

Utgnzemus dse nsrsentienugiOalrp ni rdeej Kait lsloe hohe ritcgshee und eid uguatbeas dewr.en iDe ollwe ide DPS integassm cnaah,bffes udn ahuc rde eWg zmu csrbessthaesMilu sei:n ist ,wcihtig dssa clefrubieh dnu aimhseeadck Bldnigu ghcilirgwtee nbeehtald onebtt e.nerKn

1Styrgfeol cn(St-'en,erloaetk' tecr et,ur {iw"d"'th: ih",0t0g:"3he 52,0 "enisd:"inom ,3[00[ 052,]] olme"b"i: der DSP wdri es eneki im irceBhe e,diKrn gJude,n nilBdug gbnee. mI ne:gGletei erHi ussm revnsiitet thcam der crhihmeireK Lanrtdgbtoeagnaseed due.thicl tneneoksqu tieewr lisgubeadte nud stleetlgnie edwre.n nI red usoninkIl sloel sad zsteetgmu ew:nred ssad enie liegmlenea dun eien krhrfLate maemiegns eid nKried in Kguneielpprn aAesndr neneKr. Wrenegi nterctihrU selol lanufales drhuc inee kthsevia.rrseKreen iDe uaiseDggilitnri edr uhencSl teewir atrvrebngoneie ndu ecensrnphdte -uas und drtglweebetiei end.ewr Dei DSP ahuc ereeechtndnp Dagilneentunte und Waln rseg.no eedJ erejd dun rjede Lrerhe ab red uehclS mit minee bltaeT esstuatgttae weed.nr

ceataizu horbiSsll asdAenr renKne eewitr enabaus,u neseob dei elniueiidldv na lalen htear.ucnSl cuhA ide nclsnesGeimsafuhthce leotlns mhsaytestsci wteeleiiwrencktt dun utaeaubgs eerd.nw l➀lA eeids hnMmnaeßa ndsi mu eid encgiUnekhttgerei ni renmues hcuysSeltms zu ditma eink dinK uaf red rtcekeS oetntb sdAerna nn.eKer tMi meine eeeginn sgormnaeprmdaL nloeslt bie dre oMnrsgreinediu rirhe ezttutrnüst .enrwde 0282 selnol 07 rnePzot red lGcnruesudhn ganlGuhssezatcn esni“. nMa tserbe eien gneaGtngzaisaatr an - wre uurBegent b,hrueac oslel eis auhc tlhna.ree pm