Kirchheim

In dunklen Zeiten

Geschichte Eine Stadtführung befasst sich mit dem Nationalsozialismus.

Kirchheim. Ein Rundgang am Samstag, 19. Oktober, beschäftigt sich mit der Stadt Kirchheim in der Zeit des Nationalsozialismus. Damals wurden alle Gruppierungen des Staates der NSDAP unterworfen. Bei dem Gang durch die Stadt wird die Frage erörtert, wie sich diese verhängnisvolle Entwicklung damals auf die Stadt Kirchheim ausgewirkt hat. Stadtführer Günther Erb wird dies bei einem Rundgang durch die historische Altstadt beantworten. Die Stadtführung beginnt um 14.30 Uhr und dauert rund zwei Stunden. Treffpunkt ist das Max-Eyth-Haus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.pm


Anzeige