Infoartikel

In Erinnerung an den Leki-Gründer

Zum achten Mal hat der Kirchheimer Sportausrüstungshersteller Leki in diesem Jahr die Race Challenge in Erinnerung an den Firmengründer Klaus Lenhart ausgeschrieben, der 2012 tödlich verunglückte. Lenhart war dem Skisport in der Region Zeit seines Lebens als Unterstützer und Förderer verbunden.

Die alpine Rennserie wird traditionell an zwei Wochenenden ausgetragen. Das erste Rennen im Februar, das zweite als eine Art Saisonabschluss im März.

Wie beliebt die Serie ist, zeigen die Teilnehmerzahlen. An einem Renntag waren bis zu 370 Teilnehmer am Start. Das macht unterm Strich 4700 Rennläufer ab fünf Jahren, die in den vergangenen Jahren um die Plätze und Sachpreise bei der Leki Race Challenge gekämpft haben. uli

Anzeige