Infoartikel

In Schlaitdorf ist nicht nur der Wurm drin

Für die SF Dettingen ist das Fußballjahr ohne Schweißvergießen zu Ende gegangenen - die Partie der Sportfreunde bei der Spvgg Germania Schlaitdorf musste gestern abgesagt werden. „Bis Ende der vergangenen Woche war unser Sportplatz gefroren, taute dann auf und wurde unbespielbar“, berichtete Schlaitdorfs Sprecher Philipp Zizelmann. Folge: Der Bezirksbeauftragte Harald Kuhn rückte aus Neckartailfingen an und kam zu dem selben Schluss. „Wir haben auf dem Platz zudem ein Problem mit Wurmbefall, was die Situation verschärft“, klagt Zizelmann.

Besonders froh über den Spielausfall sei offenbar der Schlaitdorfer Platzwart gewesen. „Er ist in Sachen Platzpflege sehr pingelig, es wäre schlimm für ihn gewesen, wenn wir den Rasen zerstört hätten“, schmunzelte der Schlaitdorfer Sprecher.

Ein Nachholspiel am kommenden Wochenende hält Zizelmann angesichts dieser Sachlage deshalb „für nahezu ausgeschlossen“. rei

Anzeige