Infoartikel

In Tübingen brodelt die Gerüchteküche

Bleibt Mauricio Parra Basketball-Trainer in Kirchheim oder wechselt er womöglich zum Nachbarn nach Tübingen? In der dortigen Lokalpresse wird der Spanier als einer von mehreren Kandidaten für die Nachfolge von Georg Kämpf gehandelt. Kämpf gilt als alter Freund und Förderer Parras aus gemeinsamen Tübinger Zeiten.

Anzeige

Tübingens Manager Robert Wintermantel bestätigt, dass der Klub auf Trainersuche ist, nachdem klar war, dass „Retter“ Kämpf, der im Januar den glücklosen Aleksandar Nadjfeji ersetzte, nicht bleiben wird. „Mauricio Parra macht in Kirchheim einen super Job“, findet Wintermantel. Er sagt aber auch: „Wir sind für viele Trainer ein attraktiver Standort. Das spiegelt sich auch in der Zahl der Kandidaten wider.“

Christoph Schmidt reagiert gelassen auf kursierende Gerüchte: „Mauro und wir liegen auf einer Wellenlänge, was gemeinsame Ziele betrifft“, sagt der Geschäftsführer der Knights. „Die Entscheidung, ob wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiter gehen, liegt bei ihm.“ Vor Rundenende rechnet man in Kirchheim mit keiner Entscheidung in der Trainerfrage. Wann die Saison für die Kirchheimer vorbei sein wird, hängt auch vom morgigen Abend ab.bk