Infoartikel

Infos zum Theater und zur Spielzeit

Der Theaterverein wurde 1965 als „Naturtheater Stetten“ gegründet und hat sich nach und nach weiterentwickelt. Im Sommer (Mai bis September) finden auf der Freilichtbühne bis zu drei verschiedene Produktionen statt, im Winter (November bis März) geht es auf den beiden Saalbühnen mit einem vielseitigen Programm weiter.

Jährlich muss das Bühnenbild auf der großen Freilichtbühne gewechselt und neu gestaltet werden. Die Schwierigkeit hierbei ist, dass dies oft für drei Stücke im Sommer gleichzeitig passen muss. Abhilfe schafft hier seit 1999 die Drehbühne, die den Wechsel von zwei oder mehr Bühnenbildern auch während der Vorstellung ermöglicht.

In einer Sommersaison müssen in einer Woche an die 300 Gesichter geschminkt werden. Viele geschulte Helfer sind im Einsatz.

Der Kostümfundus ist auf einer Fläche von 150 Quadratmetern untergebracht. Trotz dieser Größe werden jährlich neue stil- und epochengerechte Kostüme benötigt, in die viel Aufwand gesteckt wird.

Die Tanzschule, in der mittlerweile gut 350 Schüler von verschiedenen Fachkräften unterrichtet werden, besteht seit über 50 Jahren. Zum Angebot gehören: Preballett, Klassisches Ballett, Jazzdance, Stepdance, Modern Dance und Hip-Hop.

Circa 210 aktive Mitglieder, bis zu 250 Mitwirkende pro Saison und gut 350 Tanzschüler unterhalten circa 25 000 Zuschauer pro Jahr.

In der Spielzeit 2019 stehen folgende Aufführungen auf dem Programm: „Big Fish“, Musical unter der Regie von Julia Brückner, läuft bis 10. August, Vorstellungen freitags und samstags um 20.30 Uhr, am Samstag, 20. Juli, um 15 Uhr. Das Kinderstück „Pippi Langstrumpf“ unter der Regie von Norbert Härtkorn läuft bis 11. August, Vorstellungen sonntags um 15 Uhr; das Schauspiel „Harold und Maude“ (Regie: Marleen Reimann, Joachim Riesch), Vorstellungen 7. bis 28. September, freitags, samstags und sonntags um 19.30 Uhr; So., 15., und So., 22. September, um 18 Uhr.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Kartenbestellung gibt es unter www.tudk.de.eis

Anzeige