Kirchheim

„Kämpfe, Kanzler und Kolumnen“

Literatur Journalistin Sibylle Krause-Burger liest aus ihrem neuen Buch und berichtet über Anfeindungen männlicher Kollegen.

Kirchheim. Auf Einladung des Literaturbeirats Kirchheim unter Teck spricht Sibylle Krause-Burger am Sonntag, 24. Februar, um 11 Uhr im Kirchheimer Max-Eyth-Haus über ihre Berufslaufbahn als Journalistin. Außerdem liest sie aus ihrem neuen Buch „Kämpfe, Kanzler und Kolumnen“. Wer bei der Matinee dabei sein möchte, kann sich bis Donnerstag, 21. Februar, telefonisch unter 0 70 21/50 23 77 anmelden.

„Gehen Sie nach Hause in Ihre Küche“ - solche oder ähnliche Bemerkungen musste sich Sibylle Krause-Burger in den sechziger Jahren von männlichen Kollegen anhören. In ihrem neuen Buch „Kämpfe, Kanzler und Kolumnen“ beschreibt sie, wie sehr sie sich zu Beginn ihrer Karriere in einer Welt der Männermacht durchsetzen musste und welche Kämpfe sie auszufechten hatte, um das zu erreichen, was sie schließlich wurde: eine bekannte und anerkannte, bewunderte und gefragte Journalistin, die in allen Medien unterwegs war.

Ihr Buch umfasst Erinnerungen an Kindheit und Studienzeit, erzählt von unvergesslichen Begegnungen mit Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft und von vielen bedeutsamen Ereignissen. pm

Anzeige