Kirchheim

Kein Theater ohne Männer

Jahreshauptversammlung des Kirchheimer Trachtenvereins

Zur Jahreshauptversammlung des Trachtenvereins Kirchheim hatte der Erste Vorsitzende Ernst Hummel eingeladen. Wichtig waren die Berichte des vergangenen Jahres, Neuwahlen und die Termine und Aufgabenstellung für das neue Jahr.

Kirchheim. Der Bericht des Ersten Vorstands, Ernst Hummel, begann mit einer Reihe von Sitzungsterminen, von hausinternen Veranstaltungen wie das Maibaumaufstellen, das Schnitzelfest im Herbst und der Seniorennachmittag am ersten Advent. Weitere Veranstaltungen waren „25 Jahre Städtepartnerschaft ­Kalocsa“, mit einem gelungenen Festabend im Vereinsheim sowie das „Maibaumschießen“. Auch im vergangenen Jahr fand wieder ein eintägiger Ausflug nach Füssen statt, um die Kameradschaft zu stärken.

Anzeige

Durch Vortänzer Egon Ebner wurden die Berichte durch zahlreiche Auftritte und Festumzüge, an denen die Volkstrachtengruppe im vergangenen Jahr teilnahm, ergänzt.

Die Theatergruppe berichtete davon, dass derzeit kein Theater stattfinden kann, weil es an männlichen Schauspielern fehlt. „Wer männliche Interessenten kennt, darf sich gerne melden“, so der Tenor der Truppe.

Hauptkassiererin Doris Schmid berichtet über die Kassenbestände. Die Geschäfte des Vereins waren sehr zufriedenstellend und somit erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft und der Kassiere.

Noch bevor die Neuwahlen als nächster Programmpunkt an der Reihe waren, gab es als besonderen Anlass die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Corinna Ebner bekam die Treueurkunde für zehn Jahre und Helga Bega die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Unter Punkt Neuwahlen galt es, nach zweijährigem Turnus den Ersten Vorsitzenden wiederzuwählen. Ernst Hummel stellte sich erneut dem Ehrenamt zur Verfügung und wurde mit nur einer Enthaltung wiedergewählt. Weiter wurde per geheimer Wahl die bisherige Schriftführerin Fabienne Schuster erneut für zwei weitere Jahre einstimmig gewählt.

Die übrigen Posten konnten schnell und zügig per Handwahl vonstatten gehen, denn die Mitglieder werden ihr Amt weitere zwei Jahre ausführen: Doris Schmid, zweite Kassiererin; Ralf Widmann, Fähnrich; Carola Zick, Heimverwaltung kaufmännisch; Stefanie Schuster und Jens Diesing, Beisitzer. Daniel Böhl wurde als Vorplattler in der Mitgliederversammlung bestätigt sowie Egon Ebner als erster Vortänzer.

Für die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr erwähnte Ernst Hummel, dass sich beim Maibaumstellen Änderungen ergeben werden. Es fehlen dem Trachtenverein kräftige junge Männer, die den Baum händisch aufstellen, die Vorbereitungen laufen.

Wer Lust auf Volkstanz, Schuhplattler oder Laientheater hat, kann sich auch auf der Homepage www.trachtenverein-kirchheim.de informieren. Jeder ist willkommen. pm