Kirchheim

Kinder machen gemeinsame Sache

Inklusion Das Mehrgenerationenhaus Linde in Kirchheim veranstaltet in den Herbstferien ein abwechslungsreiches Kinderferienprogramm für Kinder mit und ohne Handicap. Von Clara Schillinger

Beim Kinderferienprogramm im Mehrgenerationenhaus Linde werden passend zu dem Element Wasser fleißig Boote gebastelt. Sieben Bet
Beim Kinderferienprogramm im Mehrgenerationenhaus Linde werden passend zu dem Element Wasser fleißig Boote gebastelt. Sieben Betreuer kümmern sich gemeinsam jeweils in zwei Gruppen um die Kinder.Foto: Carsten Riedl

Eine Woche lang wird in der Linde täglich gebastelt, gemalt und gespielt. Im Mehrgenerationenhaus Linde können sich Kinder der ersten bis vierten Klassen während der Herbstferien nach Lust und Laune austoben. Auch Kinder mit Handicap sind willkommen. Die Tage werden getreu dem Motto des Ferienprogramms „Die vier Elemente“ mit Luft, Erde, Wasser und Feuer individuell gestaltet. Abgestimmt darauf führen die Kinder in mehreren Workshops Experimente durch oder basteln Drachen und Boote.

Anzeige

Zwischendurch gibt es aber auch Zeit zum Spielen, beispielsweise beim Fußball auf dem Rasen hinter dem Haus. Für Abwechslung sorgt ein Ausflug in die Entdeckerwelt nach Bad Urach, wo eine spannende Schnitzeljagd auf die Kinder wartet. „Bei allem, was wir anbieten, ist uns wichtig, dass Kinder mit und ohne Handicap gemeinsame Sache machen“, betont Leiterin Daniela Egner. Sieben Betreuer kümmern sich dieses Jahr um 15 Kinder.

„Wegen der Feiertage sind es dieses Jahr deutlich weniger Kinder als sonst“, meint Egner. Die Linde bietet auch an Pfingsten und Ostern Ferienprogramme.