Infoartikel

Klare Verhältnisse

Die Bürger von Uhingen und seinen Teilorten haben dem geplanten „Gewerbepark Fils“ eine klare Absage erteilt. Mit über 1 100 Stimmen mehr als notwendig sprachen sie sich für einen Ausstieg der Stadt Uhingen aus dem bislang mit Ebersbach geplanten Vorhaben aus. Die Deutlichkeit des Votums lässt keinen Zweifel daran, was eine Mehrheit der Urnengänger wünscht - nämlich kein neues Gewerbegebiet auf heimischer Markung.

Das Thema hat offensichtlich einen Nerv bei den Menschen getroffen. Ortsansässige berichten von leidenschaftlichen Diskussionen, die zuletzt in der Stadt über das Für und Wider eines neuen Gewerbegebiets zwischen Ebersbach und Uhingen geführt wurden. Diesen Eindruck bestätigte der Bürgermeis­ter, der bei der Bekanntgabe des Ergebnisses von extrem dynamischen acht Wochen sprach, die hinter Uhingen liegen.

Die Mobilisierung von ausreichend Gegnern des Vorhabens war vor dem Bürgerentscheid keinesfalls ausgemacht. Über dessen deutliches Ergebnis dürfen sich die Kritiker des „Gewerbeparks Fils“ zu Recht freuen. Die Befürworter müssen in den kommenden Tagen beweisen, dass sie gute Verlierer sind und sich mit dem Ausstieg aus dem mit Ebersbach geplanten Vorhaben abfinden können.

Anzeige