Infoartikel

Landesverband und JBBL setzen Spielbetrieb aus

Das Coronavirus legt die Korbhatz im Land komplett lahm. Wie der baden-württembergische Basketballverband am Donnerstagnachmittag mitteilte, werden neben dem Spielbetrieb alle Maßnahmen, Tagungen, Lehrgänge und Sitzungen bis auf Weiteres ausgesetzt. Zudem empfiehlt der BBW, auch den Trainingsbetrieb vorerst auszusetzen. Der VfL, der zehn Mannschaften von der Jugend bis zu den Aktiven gemeldet hat, ist dieser Empfehlung bereits gefolgt.

Gleiches gilt für die beiden Nachwuchsteams der SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim, die in der Oberliga aktiv sind. Das JBBL-Team der SG, das am Sonntag im zweiten Play-down-Spiel um den Klassenerhalt hätte antreten sollen, ist ebenfalls betroffen: Der Betrieb in den Jugendbundesligen ist bis auf Weiteres ausgesetzt. pet


Anzeige