Infoartikel

Live-Ticker: Wie sich das Wahlergebnis zusammensetzt und wann es vorliegt

Wer sich gegen 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses einfindet, darf bereits mit Ergebnissen aus den ersten Wahlbezirken rechnen. Diese Zwischenergebnisse werden auf einer großen Leinwand präsentiert. Sie erlauben Rückschlüsse auf gewisse Trends zum Wahlausgang, mehr aber nicht: Einzelne Wahlbezirke können völlig unterschiedliche Ergebnisse aufweisen.

Alle Informationen über die Wahl und über die Zwischenergebnisse stellt der Teckbote am Sonntag ab 17.30 Uhr über einen Live-Ticker unter der Adresse www.teckbote.de zur Verfügung. Im Lauf des Wahlabends kommen auch noch Videosequenzen aus dem Rathaus hinzu, die ebenfalls über den Live-Ticker abzurufen sind - mit ersten Stellungnahmen zum Wahlausgang.

Gegen 19.30 Uhr sollten alle Wahlbezirke ausgezählt sein. Damit steht dann auch fest, wer die Wahl gewonnen hat oder ob es am 15. Dezember doch noch einen zweiten Wahlgang braucht, bei dem nicht mehr die absolute, sondern die einfache Mehrheit für einen Wahlsieg ausreichend wäre. Normalerweise müsste aber - bei nur zwei Namen auf dem Stimmzettel - der erste Wahlgang ausreichen.

Das offizielle Ergebnis stellt die Stadt Kirchheim auf ihre Homepage (www.kirchheim-teck.de), sobald alle Wahlbezirke ausgezählt sind - also ebenfalls gegen 19.30 Uhr. Dieses Ergebnis ist dann zwar schon ein amtliches. Es bleibt aber dennoch „vorläufig“. Das „richtige“ amtliche Endergebnis kann erst vorliegen, wenn es das Regierungspräsidium am Donnerstag geprüft hat.    vol

Anzeige