Newsticker

Lkw-Fahrer mit 2 Promille

Weilheim. Ordentlich „getankt“ hat der 66-jährige Fahrer eines Klein-Lkw, der einen Unfall am Mittwoch auf der A 8 verursacht hat. Der Mann fuhr zunächst auf der Autonbahn in Richtung Karlsruhe. Kurz vor 17.30 Uhr wollte er eine Pause einlegen und fuhr auf den Parkplatz Urweltfunde bei Aichelberg, allerdings deutlich zu schnell. Weil der 66-Jährige auch noch betrunken war, krachte er auf einen parkenden Lkw. Der Klein-Lkw wurde dabei erheblich beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 16 000 Euro.

Ein Zeuge bemerkte den Unfall und eilte zu Hilfe. Er erkannte, dass der Fahrer unverletzt blieb, aber auch, dass er stark betrunken ist. Weil der 66-Jährige wegzufahren versuchte, nahm ihm der Zeugen in Sorge um die Sicherheit den Schlüssel ab. Die Polizei veranlasste nach einem Alkoholtest eine Blutentnahme, denn der Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Den Führerschein des 66-Jährigen behielten die Polizeibeamten gleich ein. Der Mann sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.lp


Anzeige