Newsticker

Mit Baseballschläger Paar niedergeschlagen

Aichelberg. Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen einen 46-Jährigen wegen versuchten Totschlags fest. Er war mit einem Baseballschläger auf Paar losgegangen.

Anzeige

Dem 46-Jährigen wird vorgeworfen, dass er am Mittwoch gegen 10 Uhr auf einem belebten Kundenparkplatz in Aichelberg seiner getrennt lebenden Ehefrau und deren neuen Lebensgefährten aufgelauert hat. Der 46-Jährige soll mit einem Baseballschläger auf seinen Nebenbuhler eingeschlagen haben. Als der 52-Jährige flüchten wollte, habe ihn der Angreifer zu Boden geschlagen und ihm mit großer Brutalität zahlreiche Schläge versetzt. Die ebenfalls 46 Jahre alte Frau wollte den Täter beschwichtigen, dieser hat sie jedoch ebenfalls niedergeschlagen. Der Beschuldigte hat anschließend wahllos auf beide am Boden liegenden Personen eingeschlagen und Tötungsabsichten geäußert. Ein zufällig hinzu gekommener Zeuge, der den Bedrängten helfen wollte, soll vom 46-Jährigen ebenfalls angegriffen und leicht verletzt worden sein. Ein Schlag mit dem Baseballschläger verfehlte demnach seinen Kopf nur knapp. Als weitere couragierte Zeugen den Mann umringten, ließ er schließlich von den schwer verletzten Opfern ab.

Die Polizei nahm den 46-Jährigen fest, der keinen Widerstand leistete. Die 46-Jährige und der 52-Jährige kamen mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus. Das Kriminalkommissariat Göppingen hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Nach derzeitigen Ermittlungsstand hatte der Festgenommene die Tat im Vorfeld geplant. Gegen den Mann war in der Vergangenheit schon mehrfach in Zusammenhang mit Gewaltdelikten ermittelt worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm erließ das Amtsgericht Göppingen am Donnerstag Haftbefehl gegen den 46-Jährigen wegen versuchten Totschlags in zwei tateinheitlichen Fällen. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. lp