Infoartikel

Morgenstund hat Ehrung im Mund

Der Matinee-Charakter der Sportlerehrung soll beibehalten werden: „Never change a running system“, bekräftigt Stefan Gölz, dass die Veranstaltung 2021 zum 15. Mal in dieser Form über die Bühne gehen soll. Zuvor hatte die Verleihung der Medaillen, Plaketten und Urkunden einige wenige Jahre im Rahmen einer eigenen Abendveranstaltung stattgefunden, deren Publikumserfolg aber zu wünschen übrig ließ. Ihre Hochzeit hatte die Zeremonie bis in die späten 1990er-Jahre, als die Ehrung eingebunden in den jährlich im Herbst veranstalteten „Ball des Sports“ im festlichen Rahmen stattfand. wai


Anzeige