Infoartikel

Naberns Vierte marschiert vorne weg

In der Bezirksklasse hat der TTC Notzingen-Wellingen II Im Tabellenkeller einen Punkt eingefahren. Gegen den TTV Dettingen erkämpfte sich der Vorletzte ein 8:8. Mark Hägele und Oliver Jakob sicherten den Punkt im Schlussdoppel gegen Alexander Wiederkehr und Andreas Leinenbach.

Im Spitzenspiel der Gruppe eins schlug der SV Nabern IV die SF Wernau mit 9:4 und hat jetzt einen komfortablen Dreipunktevorsprung. Die Partie verlief knapper, als das Ergebnis vermuten ließ. Nabern bewies in den Fünfsatzspielen gute Nerven, konnte gleich fünf Mal die Oberhand behalten. Besonders Mike Nachtnebel, Bernd Guth und Ana Ladan überzeugten mit je zwei Einzelsiegen.

In der Gruppe zwei unterlag der TTC Notzingen-Wellingen III dem SV Hardt mit 2:9. Ohne Nummer eins und zwei stand der TTC von Anfang an auf verlorenem Posten und konnte nur gegen Ersatzspieler Wolfgang Leopold punkten. Mit dem Klassenerhalt dürfte es so nichts mehr werden - der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt bereits acht Zähler.mb

Anzeige