Infoartikel

Nagel über Organspende

„Ich sehe die Menschen, die mit einer Transplantation leben, und 90 Prozent davon leben noch nach einem Jahr.“ Er ist nicht für die Widerspruchslösung, aber für eine Entscheidungspflicht, so bleibe keine Unsicherheit zurück. Für eine Organspende kommen nur wenige Menschen infrage: „In Deutschland sterben jährlich etwa 800 000 Menschen. Davon sind es vielleicht 10 000, die auf einer Intensivstation mit Beatmung sterben und keine Vorerkrankungen wie Krebs haben. Alter ist kein Ausschlussgrund, wir haben ja auch ältere Menschen, die ein Organ empfangen.“ Er erklärte die beiden sicheren Anzeichen für den Tod - den Herz- mit der darauffolgenden Todesstarre oder den Hirntod, etwa nach einem Unfall.pd


Anzeige