Infoartikel

Neue Radwege in Planung

Einige Pläne für neue Radwege in Kirchheim gibt es tatsächlich, etwa zwischen dem Industriegebiet und dem Wohngebiet der Bohnau. Und auf der stillgelegten Bahnstrecke könnte ein neuer Radweg entstehen. „Seit 30 Jahren wird der Abschnitt nicht genutzt. Wir stehen in Verhandlungen mit der Bahn, aber solche Umwidmungen können dauern“, sagt Riemer. Die Stadt Kirchheim hat bereits eine Stelle für Radverkehrsförderung geschaffen, die nach einem Personalwechsel seit dem 1. Oktober mit Mobilitätsplaner Thomas Banzhaff wieder besetzt ist. Der solle sich erst mal einarbeiten, dann werde man Kontakt aufnehmen, sagt Dieter Hutt. So lange ist aber vor allem eins wichtig: „Es geht um Vernunft“, sagt Karl-Michael Bantlin. Er selbst sei begeisterter Radfahrer und im Zentrum viel mit dem Fahrrad unterwegs. In diesem Punkt sind sich alle einig: Auch noch so viele Regelungen können gesunden Menschenverstand nicht ersetzen.


Anzeige