Kirchheim

Neue Wohnungen am Südbahnhof

Bebauungsplan Die Stadt Kirchheim hat ein Verfahren auf den Weg gebracht, um ein Gewerbegebiet in ein Wohngebiet umzuwandeln. Der einstige Aldi-Parkplatz wird demnach überbaut. Von Andreas Volz

Derzeit wird das Gelände am Kirchheimer Südbahnhof noch als Parkplatz genutzt. Ein Investor plant auf dem Areal ein neues Wohnge
Derzeit wird das Gelände am Kirchheimer Südbahnhof noch als Parkplatz genutzt. Ein Investor plant auf dem Areal ein neues Wohngebiet, das überwiegend aus Reihenhäusern bestehen soll. Foto: Carsten Riedl

Und wieder wandelt sich in Kirchheim ein Gewerbegebiet zum Wohngebiet: Wo über Jahre hinweg der Aldi-Markt am Südbahnhof war, sollen vier Mehr-Familien-Häuser und 17 Reihenhäuser mit begrünten Dächern entstehen, die sich um ...

eien echcfinlmsiaehgte in eimen nofnnhIe rnurp.gpeei trDo gitb es W,gee aebr cuha eiD sllo ieeds geWe tteunzenbmi unizH kmmot fua edm niee ide mi tSseoünd sed rhoegvnees s.it

ihmschKr ie ditmeeeanrG hat duza edn ehucusuntlglfsAebslss nde rghezneoobebnaevn nuspleuBangab Au - stafs,eg um an iesrde Selelt dei neebnbouugbWah zu cörmeg.elnih Dre rtkM-lAdia sit ciinhezwsn nie eeiwtr in dne oegzeng, wo er las imerm chon iene Aeumnsha l,ardtestl edi im gabuanlsuBpne osestnann so cthni eosvenerhg i.st

i De arg,hNafce ob asd uene arQtirue na ien agenschnlsoes nerdwe losl, komem nohc nie wigen zu hfür, earotettnw cimhshKeri pnCfahleer rntGeo hol:P iwrd afu aeelBsgnpebunbenau noch cthin e,iaesttmirth wnne es rtse mu end llscususbgeuslestAnhf loPh eotenbt ichlz,ueg assd hcis auf dme maugWtnrknosh in mhiKhrcei gaerde hsre eivl tt:u ckiwenetln irw ezrdtei rhse lvie rmhe nuee gu,neonWhn sal dsa Lnmaestad uns ncihtieegl sergeeohnv

h oWl hcau laehsbd fdna die Pgnnual sad hnaetbrul dse anAgkln mi aRdrsn.tu Drteei zFarn foHf UDC)( eizgte shic etfrru,e lwei chau ornvgseehe dnis udn hitnc nru cbsuswsonhsgeouh.aGn -tatarCdItSK Gder rMeolg leotb edi ied von fgAnna na ni end lPnenngau tuc.tfahua rE lktaeebg ig,heiclld sdsa anrda thcni ucha ebi nnliäechh anfVreehr ebtersi geathdc rdonew .rwa

curshD uertaQri trühf eni dRwega

Afu ergniew eusBeitggrne edi ah,esTact sads uhca eien rde burnndenvegewRgdaei sihncwez ngteentDi udn ihmhciKer cdhru dei sde neenu esheitWgnbo .lslo ist ine taegs eRodhiln acemhrAb F(reie dun n:zhiu wRgeda ist ad ma shcfelan

erD setEr reiRme eltowl eisend ouwrVfr adrsgelnil nctih tehsen :alness tis nctih edi ieiegnz dggebdeinunaRerwv hincwesz iKmhriceh dun .tntieneDg Der rpkveraHeuht wrdi srheic cinth eeissd bieGte ieleV nteuzn uehte tereibs ied dtchieul nrueheirg ßeSrnat slteiwhc dre elanii.hnB

clMieha etAgintr tishe chno iene iwihgcet Haebuafsuga - etVnglauwr und imiltgreesRadt Es egetl, oenfdlge gearF zu wir vno rtdo usa ied nurebgiVdn edn Gaiezlprsta in edi sattnndIne

h Noc enie eeeritw Vgndnuebri cihs huitdcle nbres:vrees eDi noenwhrA nrud um end - nud wrza riedetesbis dre nlaeihBn nsi inLngnree laT - rfdeorn onhsc iste ,arneJh edi zu dun natssetestd nneie idbrneegnee uz hfas.fcne cAuh aaslcP aedBr sda nseAilldrg nakn er in desiem Flla einkieelr rokntkee Hnunogff h:ecman nhBa ist rfdüa im tmnoeM dlreei ichtn rreceiSh tsi ied rfUgrtunüneh lemaall, isezudnmt saw ned eircehnvhnkreeS .tftferbi Die anhB iwdr gedewsen wohl ahuc audhrefat enik renssIeet an uerqenden dun enraafrRhd na.hbe