Kirchheim

Nicht angetreten, um abzutreten

Politik Bei einer Video-Konferenz stellt Ministerpräsident Kretschmann klar, dass er keinen designierten Nachfolger hat. Klar wird aber auch: Seinen Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz schätzt er sehr. Von Thomas Zapp

Zwei, die sich schätzen: Kretschmann und Schwarz bei einem Bürgerempfang in Kirchheim vor fünf Jahren.Archivfoto: Markus Brändli
Zwei, die sich schätzen: Kretschmann und Schwarz bei einem Bürgerempfang in Kirchheim vor fünf Jahren. Archivfoto: Markus Brändli

Ein Satz und seine Wirkung: Bei einer Podiumsdiskussion in Heilbronn antwortet Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf die Anmerkung eines Journalisten, dass es bei den Grünen im Land keine starke zweite Reihe gibt, dass er die sehr wohl sehe und sein Fraktionsvorsitzender der zweitwichtigste Mann in der Fraktion ist, nach dem Minis­terpräsidenten. Gemeint ist der Kirchheimer Andreas Schwarz und flugs ist daraus eine Nachfolgediskussion geworden, bevor Kretschmann überhaupt wieder gewählt ...

onerdw sti ndu iense ertdit ztsetAmi nnttraee nnka.

''ftSe1 lgtnlrte-ykereSan,tr(ooecc teru, dw:{"'hi"t 0":,"it0hgh3e 502, niisd"e"n:mo [03,[0 ]],502 ""mei:lob ; u)l}Dfsa'za e bie imnee niTmer ni ewnO ragebt,f atsg red slesa ihcm aj citnh mu nadn red ureLsialgt hcSno rrhevo ahtet re in rneedam uegsahnZmanm ettb,no sdas re sei, edr nnesie eite.msmb eilVerhm ise die Whal esine cgfsohreaNl sda biEegnsr niees idrtekshamcone esessPo.rz ztteJ uz knidiet,usre

ssDa red rrKeheihmic sandrAe wrchzaS ien Neaiarozhcngseofl nieke tnhseclhec trnaeK ta,h ttesll natcKmnserh arbe hcua cnhit in d.rbAee tsi 14 Jhrae atl nud aht cohn veil vor ,chsi das sti ein hser utrge tenbto er vai Vieaehscdtol ni emd eOwren t,oiSdu ni emd reabgest adresnA aShwcrz orv rOt tsi. eDr so toelbeG tleiet andn baer zru eargF sidn die redbei rotlPe,ki weat in aenFgr rde tachti.sfWr sDas klPioti aebr cuah tcitirhafcswlh iesn su,ms zmu anMekenrrk erd L,sklepidotnia den diebe gpl.enfe Es ehge madur, uz zen,ige hKzumcliats uz nitch zu - whloso erstfhhliactwic sla cauh ie,ozsal atsg iWfnreid nrhKceatnms adu.z Dsa zu eeimvlrtnt, eshe er lsa ied danreurHsfeorug in esiemd ,hpfWlkaam edr geewn noaCro itiglehecn rag nekrei ,sei ewli edr tnKakot e.lhef Es bitg brea eearnd .eoreVtil annk rhme asgt e.r rDe bga uach eni iwnge nov iesern Titakk srpi.e rFü nhi sti se hc,iiwgt ibe den hnntKrmeee tim dre üTr sin aHsu uz der hfpmakalW skatr fau nsiee serPno ecngnzsietthu sit, stllte für edn tranLsvadee iken Pmloerb ard ndu ziget cauh ine essewsgi na betbuSti.snsslewse tthcoBafs its aj, dssa cih das danL nhze arhJe ganz utg teerugste ab,eh dnu asd izget isch ja acuh adanr, sdas riw mi ugt rdhuc ied oriKCe-oarsn mmeengko sndi ndu ide edigsetinnr lehanZ n.ebah Da neabh rwi wohl tchin lesla ahlcfs

iktoPil in osll edn lfrEgo ktshifrWtatpsiiloc zn.ieeg ➀sDa lownle wir fahnscfe und ien ielepsiB naeedr onRengei enWn esall wei pltaen,g lwil hnenKactrms eteirwe hearJ .tenaebir