Newsticker

Nicht aufgepasst und aufgefahren

Weilheim. Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagabend kurz nach 18 Uhr auf der Zeller Straße in Weilheim ereignet hat.

Anzeige

Ein 19-jähriger Aichelberger Autofahrer war mit seinem BMW auf der Zellerstraße unterwegs. Zu spät erkannte er, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken kam und deshalb ein 48-jähriger Weilheimer mit seinem VW Golf bremsen und anhalten musste.

Trotz einer Vollbremsung krachte der BMW noch mit großer Wucht in den Golf. Alle Fahrzeuginsassen waren angegurtet. Während die beiden Fahrzeuglenker unverletzt blieben, wurde die 16-jährige Beifahrerin im Golf so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der entstandene Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf circa 3 500 Euro geschätzt.lp