Infoartikel

Nürtingen ist die neue Nummer eins

Höchstklassigstes Team der Region im Frauenvolleyball ist nach dem Dettinger Aus die TG Nürtingen. Nachdem die Spielgemeinschaft der Turngemeinde mit dem TSV Wernau nach 17 Jahren zu Ende gegangen ist, übernehmen die Nürtingerinnen den Startplatz in der Oberliga. Diesen hatte die SG als Meister der Landesliga ergattert. „Der Aufstieg ist mit Mehrkosten verbunden. Und wir hatten de facto nur noch eine Spielerin bei der TG Nürtingen“, sagt Darko Pipic, Abteilungsleiter des TSV Wernau, der künftig in der Bezirksliga antritt.

Der Rückzug des TTV Dettingen aus der Volleyball-Frauenregionalliga sorgt bei einem anderen Team für Frohsinn. Die Oberliga-Vizemeisterschaft genügte dem TV Rottenburg II, um den frei werdenden Platz eine Etage höher einzunehmen. Mit einem Rückzieher kennen sich die Rottenburger in diesen Zeiten übrigens leidvoll aus. Nachdem ein Sponsor zu Beginn der Coronakrise abgesprungen war, hatte Herren-Bundesligist TV Rottenburg rasch Konsequenzen gezogen und spielt künftig in der dritten Liga. tb/rei


Anzeige