Infoartikel

Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker zur Schenkidee:

neue Ortsvorsteherin für Nabern links Veronika Holz, rechts: Oberbürgermeisterin Angelika Matt-HeideckerPortrait Veronika Holz v
Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker

Die Schenkscheune ist eine sehr sinnvolle Einrichtung, gerade in heutiger Zeit: Wir reden von der Wegwerfgesellschaft, müssen aber auch intensiv über einen Ressourcenverbrauch diskutieren, der so nicht mehr hinnehmbar ist. In den Industrieländern tragen wir die allergrößte Verantwortung, um dem Verbrauch entgegenzuwirken. Nachhaltige Lebensweise hat sich auch der Kirchheimer Gemeinderat auf die Fahnen geschrieben, als im Frühjahr der Beschluss zur Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit großer Mehrheit gefasst wurde. Die Stadt Kirchheim unterstützt daher das Ansinnen der Betreiber der Schenkscheune. Persönlich habe ich mich bereit erklärt, zum Eintreiben von Spenden - ob finanziell oder materiell - beizutragen. Ich hoffe, das Projekt Schenkscheune kann sich in unserer Stadt durchsetzen.


Anzeige