Kirchheim

Ötlingen erhält ein neues Quartier

Stadtplanung Das Stuttgarter Büro „UTA“ gewinnt den städtebaulichen Wettbewerb für das Ötlinger Güterbahnhofsareal. Der Entwurf schlägt statt einer Tiefgarage ein gemeinsam genutztes Parkhaus vor. Von Andreas Volz

Die Geschäftsführer des siegreichen Büros, Dominique Dinies und Sigrid Müller-Welt, präsentieren ihren Entwurf für das Ötlinger
Die Geschäftsführer des siegreichen Büros, Dominique Dinies und Sigrid Müller-Welt, präsentieren ihren Entwurf für das Ötlinger Güterbahnhofsareal gemeinsam mit Kirchheims Oberbürgermeister Pascal Bader (rechts). Foto: Markus Brändli

In Ötlingen soll das ehemalige Güterbahnhofsgelände bebaut werden. Es geht darum, mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Eine Brachfläche in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof wird im Sinne der Innenverdichtung zu einem neuen Wohngebiet. Es wird Wohnraum geschaffen, der auch die Nachfrage nach preisgünstigem Wohnen bedienen soll. Und schließlich will die Stadt Kirchheim auch die Gegend rund um die Reutlinger Straße aufwerten. Eine Gentrifizierung ist nicht mehr vorgesehen. Gedacht ist stattdessen an eine ...

cinghmsDrcuhu nlhecehciitudsretsr aielzosr e.suiMli eDgensew insd eeonbs neshovgree wie

yoeectf,lto 'ScS'etnt(reg1rka-lern ertu, '"{dt:"hwi ih03g"0,teh": ,052 ni"moe":nsid [03,[0 20,]]5 :"io"lbme sta} ;'ertl eez)fLe igerlasdln zlolen erd edeI sed errggneein rtu:Tbi tatSt in dei etieBr neehnd eis hcsi in ied öHhe sau - ahnc mde Prnzpii dse ewi se ieztred chua mi titeeiaruuQr-nagS estteh.nt So etshi es red ihfscr Segfeerrutwin sed eeebrtsWtbw .rov rE tmatsm vmo atrtugSrtte Brüo TUA - ieekAnhttcr und lnatatpe.Sdr eiD rersiPciehrt abnhe gdllciihe ein oMnak raenktn: ilertva regnige hAnzal an hnoeeWnhiiten irwd cikristh es in edr .eutnglBirue Im bgit eaisFtrcirehpicnrh blySiel andn sriteeb enie tngiRuch rvo, iew cshi dsa eaenughicls ie:lße

1 21 neeu o neniiteehmDeWhn jAitdvek ist in dmseie allF erab echrzut asd rAbevd ovetlsrelgnt,a ennd sgitesnma rde rSfeengwueirt 112 nuee ieithehnWonen e.revhson agM iens, assd cshi uaf med gsasmeint hcau hemr ceikrihrvnlwe .ieleß ebrA 112 eneu Wnngehnou dreo nids im afKmp engge die goshtnnWuno trmtezdo rhme sla urn ine onfTrep ufa emd edlnbo lybleiS mi enangusZhmma tmi erd ieicegsenrh bA:ietr tis der gzneiie n,Efwtru dre cish lark ndu ciltdheu eeggn enie aeTfrieagg iesedenncht neEi elreznta iTgrgfaaee ürf sad aemgets A,lear sda zegna aelbnizheiw aHkert fsa,tmsu edr eeId ewiueznad,ulfr asd ehneiwspase uz uaneeb.b slA annd ja ied Gaarge teneenh,st asl enei tAr dFnentuma jeed rewieet Bbenugau.

Sesdates ttn ebar stehi edr rEwuntf ien eetrnlsza kuasrPha asd gsamete eebGit .rvo erW dtro pkra,t aht nohc nneei weissnge bsi zru rvo ih.cs aDs sal closesh lsol ebar ovr emall med ndu vkFheedrhaarrr elvatnbrohe b.neeibl nEi irwetere etroilV sed raekhsaPu:s eilW se ni red dse hoBsfnha stenhe ,lsol nkna se cahu e-PnhdnSelr-Ba nov nuezNt reRiem bigt se muka nei gereteignsee Wunhelfdm,o auf ein seneieg Auto uz hNtci nru dre n-BaHa-htSl in tsi ni iemnrrbealutt .eäNh huAc wiez Blniusnie eeeibndn ned hanoBfh. Das ksParhua in eneri aHdn tmrke laarSpttend etGonr holP .na lIead se aus isnree iS,cht nwen dei Skrtaedtwe ads suakPhra briteeneb - dun liievetchl nhco iene trneieiregn

sPalca drBea ertoitrnsozpig rchud end iergnewruSfet neei tvoseiip nwglEiktunc Beunagbu ist ntihc zu ndmni.tao igtb se liev rFmaieru nud ausrsouetngVz sasd sda cuah os ,bliebt rileihfc red rhtziVce fau edi nopcnraehgees n.Akuutfcogs

aWs encfoutnehang bgotle dr,iw ist rde mganUg mit ned eivr eetMnr auf med - eohn uzaaune.fbu cAhu rde sdetnebehe llos las eohrcls arentlhe bebln.ie eihLcildg ied Vunlotslger vno eeimn eraedhfnatu nelbua Band auf med raAel lwho zu csitihstiomp nis:e Dre abGrne nebe htnic memri Wse.asr