Infoartikel

Ohne 50 geht keiner aus der Halle

Eines muss man Mauricio Parra lassen. Auch in bitteren Stunden wie am Samstag nach dem Tübingen-Spiel verschwindet Kirchheims Coach nicht sang- und klanglos von der Bildfläche, sondern steht - wenn‘s sein muss - auch den Fans Rede und Antwort. Die Frage war nicht ketzerisch, sondern durchaus ernst gemeint: Ob seine Mannschaft unter der Woche auch Freiwürfe trainiere, wollte ein Zuschauer wissen. Nachdem im Spiel bei einer Quote von 57 Prozent fast jeder zweite Wurf von der Linie daneben ging, ein durchaus berechtigtes Anliegen.

Parra nahm die Frage ernst und klärte den Mann höflich auf. „Ohne 50 geht im Training keiner aus der Halle“, so der Spanier. Keine Versuche, sondern verwandelte Würfe, versteht sich. Wie viele Überstunden manch einer ableisten muss, ist nirgends dokumentiert. Im ligaweiten Vergleich stehen die Knights dort, wo sie auch in der Tabelle stehen: auf Platz zwölf - mit einer Freiwurfquote von durchschnittlich 68,9 Prozent.bk


Anzeige