Infoartikel

Online-Events zum Ideenaustausch

Der Kreisjungendring (KJR) Esslingen startet am Dienstag, 11. Mai, um 18 Uhr einen Online-Ideenaustausch für Vereine/Verbände zur Unterstützung und Mitgestaltung der Kampagne „#jugendgehtbaden ‒ Perspektive Sommerfreizeiten 2021“. Interessierte können dem Zoom-Meeting beitreten unter https://zoom.us/j/96060657048?pwd=UGUvRzFySjFPZHkzSDhmR2NTa2xhZz09. Die Meeting-ID lautet 960 6065 7048 und der Kenncode 736742. Bei Fragen dazu kann man sich direkt an Christine Jung aus dem Fachbereich Jugendverbandsarbeit des KJR wenden, erreichbar unter der E-Mail-Adresse Christine.Jung@kjr-esslingen.de oder unter der Nummer 0 70 24/46 60 30.

Mit Manne Lucha, Sozial- und Integrationsminister, findet am Samstag, 15. Mai, online von 12.30 bis 18 Uhr via Zoom ein „Jugendhearing“ statt. Dabei soll die junge Generation in den direkten Austausch mit der Landespolitik treten können, um über die Auswirkungen der Pandemie und die dringend notwendigen Perspektiven ins Gespräch zu kommen. Teilnehmen können 150 junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren aus Baden-Würt­tem­berg. Anmeldungen sind noch bis Donnerstag, 13. Mai, möglich über die Infoseite https://kinder-jugendbeteiligung-bw.de/junges-engagement/jugendhearing_bw. Das Jugendhearing wird von der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Minis­terium für Soziales und Integration Baden-Württemberg durchgeführt.

Weitere Infos zur Kampagne ­„#jugendgehtbaden“ gibt es im ­Internet unter https://ljrbw.de/­jugendgehtbaden.eis

Anzeige