Infoartikel

Owens Frauen aus dem Traum erwacht

Von einer schweren Hypothek zu reden, wäre untertrieben. Die Handballerinnen des TSV Owen haben das Projekt Landesliga nach der 20:30-Niederlage am Mittwoch in Albstadt so gut wie abgeschrieben. „Wir wollen zeigen, dass wir es besser können als am Mittwoch“, sagt TSV-Trainer Johannes Martin, der im Hinspiel eine äußerst schwache Abwehrleistung seiner Mannschaft erlebte. Martin ist Realist genug, um zu wissen: Das war‘s. „Die HSG hat eine starke Mannschaft, das muss man anerkennen“, meint er. „Die werden auch in der Landesliga in der kommenden Saison wenig Probleme haben.“ Owens Trainer bleibt immerhin eine zweite Chance: Martin wird auf der Bank noch ein Jahr in der Bezirksliga dranhängen. Dabei steht ihm eine Mannschaft zur Verfügung, die sich lediglich auf drei Positionen verändern wird.bk


Anzeige