Infoartikel

Pflanzen als „Nitratkiller“ einsetzen

Mehr Grün auf die Felder lautet das Gebot der Stunde und ist laut Landratsamt das Mittel der Wahl. „Als bedeutsame Maßnahme zur Vermeidung einer Nitrat-Auswaschung im Dettinger Wasserschutzgebiet sind die Begrünungsgebote in Nitrat-Problemgebieten anzusehen“, sagt Pressesprecher Peter Keck.

Eine Begrünung der Ackerflächen nach der Ernte wirkt einer Auswaschung des Nitrats nach der Ernte und im Winterhalbjahr entgegen. „Auch hinsichtlich Düngermengen, Bodenbearbeitung und Aufzeichnungspflichten ergeben sich Änderungen in der Bewirtschaftung“, so Peter Keck.

Bei Fragen in Bezug auf die Bewirtschaftung besteht die Möglichkeit für Landwirte, sich durch das Landwirtschaftsamt beraten zu lassen. ih

Anzeige