Infoartikel

Pflegepreis „Innovation“ das dritte Mal vergeben

Der Deutsche Pflegepreis wird in sechs Kategorien verliehen. Sie sind insgesamt mit 18 000 Euro dotiert. Das höchste Preisgeld mit 10 000 Euro gibt es in der Kategorie „Innovation“. Der Preis wurde 2017 von der Sparkassen-Finanzgruppe gemeinsam mit ihrem Kranken- und Pflegeversicherer Union Krankenversicherung (UKV) ins Leben gerufen und wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. Die achtköpfige Jury bestand aus Experten aus den Bereichen Gesundheit, Pflege, Politik und Wirtschaft, darunter der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus.

Bundesweit hatten sich rund 50 Projekte um den Pflegeinnovationspreis beworben. Die Jury lobt „Unser Netz“ unter anderem für sein nahes, engagiertes und tragfähiges Versorgungsangebot mit einer vorbildlichen sozialen Infrastruktur, das Bürgern in Lenningen und Owen erlaubt, zu Hause zu bleiben, auch wenn sie Pflege benötigen.

Die Preisverleihung fand am 13. März im Wintergarten Variété in Berlin statt. An der festlichen Gala nahmen die Vorstandsvorsitzende des Vereins Verena Grötzinger, die Leiterin der Geschäftsstelle Gabriele Riecker und die Initiatorin der Bewerbung Sibylle Schmid-Raichle, Gebietsdirektorin der Sparkassenversicherung, teil.ank

Anzeige